Auszüge aus unserem Wissensforum
Informationen und Urteile rund ums Fahrzeug

Vereinbarte Speditionskosten sind zu bezahlen

- #48 von Sachverständiger
Vereinbarte Speditionskosten sind zu bezahlen wurde erstellt von Sachverständiger
AG Prenzlau, Urteil vom 30.03.2016, AZ: 10 C 359/15

Hintergrund
Die Parteien schlossen am 04.04.2014 einen Kaufvertrag über einen Neuwagen. Bei Abschluss des Kaufvertrages vereinbarten die Parteien zusätzliche Frachtkosten in Höhe von 390,00 €, da das Fahrzeug nicht vom Werk des Herstellers, sondern von einem anderen Händler an die Klägerin überführt wurde.

Aussage
Sofern zusätzliche Speditionskosten in die Bestellung aufgenommen werden, sind diese auch zu bezahlen.

Beim Zeugenbeweis schadet es der Glaubwürdigkeit des Zeugen nicht, dass er als Angestellter der Klägerin deren Lager zuzuordnen ist.

Praxis
Die Parteien können zu dem schriftlichen Kaufvertrag grundsätzlich schriftliche als auch mündliche Nebenabreden vereinbaren – Privatautonomie. Aus Beweisgründen ist es jedoch immer ratsam, diese Abreden schriftlich zu fixieren.

Auch die Anwesenheit eines Zeugen bei der Vertragsabfassung erleichtert die Beweisführung.
  • Sachverständiger



  • Geschlecht: unbekannt
  • Geburtstag: unbekannt
  • Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

    x
    Urteile
    x
    Fachbegriffe
    x
    Beiträge

    Stand: 16. April 2022

    Wir benutzen Cookies

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.